Messunsicherheit

Die Messunsicherheit eines Messgerätes ist ein objektives Maß für seine Genauigkeit und damit eine korrekte Aussage für seine angemessene Verwendung.

Damit das Ergebnis einer Messung weiterverwendet und richtige Rückschlüsse auf den zu messenden Gegenstand gemacht werden können, muss neben dem ermittelten Wert der Messgröße auch eine Aussage über die Qualität des Ergebnisses gemacht werden. Hier gilt es zu beachten, dass der Wert der betrachteten Messgrösse grundsätzlich nicht genau bestimmt werden kann.

Das Ergebnis der Messung ist stets bloß eine Schätzung für den (wahren) Wert der Messgröße, welcher grundsätzlich unbestimmbar bleibt. Es gilt nun, eine Aussage über die Annäherung der Schätzung an den (unbekannten) Wert der Messgröße zu machen. Oder anders ausgedrückt, eine Aussage über die Messunsicherheit zu machen, d. h. eine Angabe über die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis der Messung mit dem “wahren” Sachverhalt übereinstimmt.