Umfang der Kalibrierung

Zum Kalibrierumfang gehören folgende Tätigkeiten:

  • Reinigung der Prüfmittel
  • Entmagnetisierung (bei Bedarf)
  • Sichtprüfung
  • Nacharbeit leichter Beschädigungen
  • Funktionsprüfung
  • Temperieren
  • Kalibrieren
  • Ermittlung der Messabweichung
  • Bewertung der Kalibrierung unter Beachtung der Messunsicherheit
    (Entscheidungsregeln nach DIN EN ISO 14253-1)
  • Prüfentscheid
  • Dokumentation der Kalibrierung, Prüfentscheid und Rückführung auf nationale Normale